Draufgeschaut: Happy End mit Hindernissen


Film Happy End mit Hindernissen

Georges (Alain Chabat, links) und Vincent (Yvan Attal, rechts) beneiden ihren Freund Fred um seine Frauengeschichten.

Georges (Alain Chabat, links) und Vincent (Yvan Attal, rechts) beneiden ihren Freund Fred um seine Frauengeschichten.

Originaltitel Ils se marièrent et eurent beaucoup d’enfants
Produktionsland Frankreich
Jahr 2004
Spielzeit 106 Minuten
Regie Yvan Attal
Hauptdarsteller Charlotte Gainsbourg, Yvan Attal, Alain Chabat, Alain Cohen, Emmanuelle Seigner, Angie David, Johnny Depp
Bewertung

Worum geht’s?

Drei Männer Mitte 40 stehen im Mittelpunkt von Happy End mit Hindernissen. Vincent ist ein Autoverkäufer mit Frau und Kind, für viele eine vorbildliche Familie. Der Hotelmanager George hingegen betrachtet seine Ehe als den reinen Terror. Fred ist Single und Lebemann mit enormem Frauenverschleiß. Sie alle stehen vor der Frage, ob sie wirklich das Leben leben, das sie sich erträumt haben – und welche Rolle ihren Frauen darin zukommt.

Das sagt shitesite:

Der französische Originaltitel macht die Thematik von Happy End mit Hindernissen am besten deutlich: Mit dem Satz „Ils se marièrent et eurent beaucoup d’enfants“ (und sie heirateten und bekamen viele Kinder) enden viele Märchen und Kindergeschichten. Doch der Film von Regisseur Yvan Attal (der auch das Drehbuch geschrieben hat und in der Rolle des Vincent zudem selbst mitspielt) hinterfragt dieses Modell der Zweisamkeit. Happy End mit Hindernissen könnte auch heißen: Monogamie für Fortgeschrittene.

Die drei Kumpels sind, jeder für sich, irgendwie zufrieden mit ihrer Situation, und doch erhoffen sie sich mehr. Vor allem: mehr Abenteuer, mehr Freiheit, mehr Frauen. Sie sind gefangen zwischen Wunschtraum und Anstand.

Das wird bei Happy End mit Hindernissen vor allem deshalb zu einem großen Vergnügen, weil der Film nicht nur die Perspektive der drei Freunde einnimmt, sondern der Sichtweise der Frauen genauso großen Raum einräumt. So wird deutlich: Alle lieben sich und wissen das auch – aber es reicht ihnen nicht.

Dazu ist Happy End mit Hindernissen auch ein ästhetischer Genuss. In vielen Szenen ist der Film wie berauscht von den Möglichkeiten des Filmemachens. Es gibt einen famosen Soundtrack und einen ultracoolen Gastauftritt von Johnny Depp. Und sehr gekonnt wird hier gleich mehrfach die Elektrizität eingefangen des einen Moments, von dem man erhofft, er könne einem alles geben, was man in seinem Leben vermisst.

Bestes Zitat:

„Ich liebe meine Frau, das ist nicht das Problem. Ich liebe meine Frau – und die anderen Frauen. Aber das Unglaubliche ist, dass ich, weil ich eine Frau liebe, habe ich kein Recht auf die anderen. Seid ihr euch über die Bedeutung meiner Frau im Klaren? Es heißt: Entweder sie – oder all die anderen.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.