Hard Rain


Film Hard Rain

Tom (Christian Slater, links) wird von Jim (Morgen Freeman) überfallen.

Tom (Christian Slater, links) wird von Jim (Morgen Freeman) überfallen.

Produktionsland USA
Jahr 1998
Spielzeit 92 Minuten
Regie Mikael Salomon
Hauptdarsteller Morgan Freeman, Christian Slater, Randy Quaid, Minnie Driver
Bewertung

Worum geht’s?

Seit Tagen regnet es in Huntingburg. Die Straßen stehen unter Wasser, ein Staudamm droht zu brechen. Deshalb wird die Stadt evakuiert. Auch die Banken werden leergeräumt – doch der Geldtransporter, der alles vor den Fluten und Plünderern in Sicherheit bringen sollte, kommt von der Straße ab. Prompt wittert eine Bande von Gangstern das große Geld. Sie wollen den Transporter ausrauben – doch Tom, einer der Fahrer des Transporters, flüchtet mit dem Geld und versteckt die potenzielle Beute. Die Gangster jagen ihn durch die Stadt, die Polizei versucht ihn zu beschützen – und sie alle werden vom stetig steigenden Flutpegel bedroht.

Das sagt shitesite:

Drei Jahre nach dem Schiffbruch mit Waterworld und ein Jahr nach dem Mega-Erfolg Titanic traute man sich wohl wieder an einen Stoff, der bei allen Beteiligten für reichlich nasse Füße gesorgt haben dürfte. Der Versuch, einen Katastrophenfilm mit einem Thriller zu verbinden, gelingt mit Hard Rain einigermaßen. Das liegt zum einen an den Darstellern: Christian Slater nimmt man sofort den rechtschaffenen Jüngling ab, Morgan Freeman hat sichtlich Freude an der Rolle als Bösewicht, der alles im Griff hat. Zum anderen funktioniert hier schlicht das Konzept: Action, Action, Action. Fast von Beginn an ist für Spannung gesorgt und auch danach gibt es mehr als genug Überraschungen. Lediglich die Sintflut-Motivik mit Bibelzitaten, zerstörten Kirchenfenstern und Kruzifixen als Waffe wird in Hard Rain ein bisschen übertrieben.

Bestes Zitat:

“Wenn du nicht tot bist, dann steh auf und hilf!”

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.