Draufgeschaut: Magnolia


Der Sex-Guru Frank Mackey (Tom Cruise) muss sich mit dem Sterben seines Vaters auseinandersetzen.

Der Sex-Guru Frank Mackey (Tom Cruise) muss sich mit dem Sterben seines Vaters auseinandersetzen.

Film Magnolia
Produktionsland USA
Jahr 1999
Spielzeit 188 Minuten
Regie Paul Thomas Anderson
Hauptdarsteller Julianne Moore, Jason Robards, Philip Seymour Hoffman, Tom Cruise
Bewertung *****

Worum geht’s?

Ein Tag in Kalifornien. Der Moderator, der Polizist, der Bestsellerautor und die Kokainsüchtige haben auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun. Doch sie sind verbunden durch die kleinen Tragödien des Alltags und die großen Fallstricke des Lebens.

Das sagt shitesite:

Ein subtil arrangiertes, packendes und bewegendes Meisterwerk. Trotz der Länge von mehr als drei Stunden wird Magnolia niemals langweilig. Was nicht nur am famos selbstironischen Tom Cruise liegt, sondern auch daran, dass in Magnolia Fragen über Familie, Schuld und Miteinander gestellt werden, die dem Film bei aller Komplexität eine enorme Wärme geben.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.