Draufgeschaut: München


Ein Spezialkommando des Mossad schmiedet Rachepläne für die Anschläge in München.

Ein Spezialkommando des Mossad schmiedet Rachepläne für die Anschläge in München.

Film München
Produktionsland USA
Jahr 2005
Spielzeit 157 Minuten
Regie Steven Spielberg
Hauptdarsteller Eric Bana, Georffrey Rush, Daniel Craig, Hanns Zischler, Mathieu Kassovitz, Mathieu Amalric, Valeria Bruni-Tedeschi, Moritz Bleibtreu
Bewertung ****

Worum geht’s?

Die Olympischen Spiele 1972 in München sollen ein Fest des Friedens und der Freude sein. Doch dann nehmen palästinensische Terroristen die israelische Mannschaft als Geisel und töten elf Athleten und Trainer. Der israelische Geheimdienst will Rache. Ein Spezialkommando des Mossad soll die Drahtzieher des Anschlags nach und nach liquidieren. Doch die Gruppe gerät nicht nur ins Kreuzfeuer weltpolitischer Verwicklungen, sondern muss sich auch mit der Frage der Rechtfertigung des Mordens im Namen der Vergeltung befassen.

Das sagt shitesite:

München vereint spannende Action mit Hollywood-Melodrama und politischem Anspruch. Steven Spielberg thematisiert dabei recht anschaulich ein wichtiges Kapitel im Nahostkonflikt, bezieht aber keine Stellung. Das ist freilich etwas unbefriedigend.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.