One Hour Photo


Film One Hour Photo

Sey (Robin Williams) flüchtet sich aus seinem trostlosen Alltag in eine Fantasiewelt.

Sey (Robin Williams) flüchtet sich aus seinem trostlosen Alltag in eine Fantasiewelt.

Produktionsland USA
Jahr 2002
Spielzeit 92 Minuten
Regie Mark Romanek
Hauptdarsteller Robin Williams, Connie Nielsen, Michael Vartan, Dylan Smith
Bewertung

Worum geht’s?

Sey arbeitet in einem Supermarkt und entwickelt dort die Filme seiner Kunden. Vor allem die Bilderbuch-Familie Yorkin, die zu seinen Stammkunden gehört, hat er ins Herz geschlossen. Durch die Fotos, die er für sie entwickelt, verfolgt er schon lange das Geschehen im Hause Yorkin. Doch als er entdeckt, dass etwas in der Familie nicht stimmt, hat seine Nähe gefährliche Folgen.

Das sagt shitesite:

Der Schluss von One Hour Photo ist etwas enttäuschend, doch davor gibt es ein famos gespieltes, einfühlsames Psychogramm in eigenwilliger, sehr gelungener Ästhetik.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.