Prestige


Film Prestige

Robert Angier (Hugh Jackman, rechts) und Alfred Borden (Christian Bale) wollen sich als Zauberer gegenseitig übertreffen.

Robert Angier (Hugh Jackman, rechts) und Alfred Borden (Christian Bale) wollen sich als Zauberer gegenseitig übertreffen.

Produktionsland USA/Großbritannien
Jahr 2006
Spielzeit 125 Minuten
Regie Christopher Nolan
Hauptdarsteller Hugh Jackman, Christian Bale, Michael Caine, Scarlett Johansson, David Bowie
Bewertung

Worum geht’s?

Die Zauberer Robert Angier und Alfred Borden sind seit Beginn ihrer Laufbahn erbitterte Konkurrenten. Sie versuchen nicht nur, in der Gunst des Publikums erfolgreicher zu sein als der andere, sondern suchen auch ständig nach Komplizen und Intrigen, um neue Tricks entwickeln und dem Gegenspieler schaden zu können. Schließlich wird es eine Fehde auf Leben und Tod.

Das sagt shitesite:

Es erweist sich als Glücksgriff für die Wirkung von Prestige, die Geschichte, die in ihrem Kern von der Rivalität zweier Männer handelt, in der Welt der Magie und in der Zeit um die Jahrhundertwende anzusiedeln. Denn so bekommt Prestige auch optisch eine magische Note – und überrascht immer wieder mit seinen Wendungen, wie eine gute Zaubershow.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.