Draufgeschaut: Rain Man


Charlie (Tom Cruise, rechts) und Raymond (Dustin Hoffman) sind ungleich Brüder, finden aber zueinander.

Charlie (Tom Cruise, rechts) und Raymond (Dustin Hoffman) sind ungleich Brüder, finden aber zueinander.

Film Rain Man
Produktionsland USA
Jahr 1988
Spielzeit 128 Minuten
Regie Barry Levinson
Hauptdarsteller Tom Cruise, Dustin Hoffman
Bewertung *****

Worum geht’s?

Charlie Babbitt kennt in seinem Leben nur einen Fixpunkt: sich selbst. Die Beziehung zu seiner Freundin nimmt er nicht ernst, seine Geschäftspartner haut er mehr schlecht als recht übers Ohr und zu seiner Familie hat er seit Jahren keinen Kontakt mehr. Als sein Vater stirbt und den Großteil seines Vermögens dem autistischen Raymond hinterlässt, ist Charlie außer sich. Er nimmt Raymond als Geisel. Doch bald erkennt er in ihm seinen Bruder – und findet zu sich selbst.

Das sagt shitesite:

Rain Man erzählt eine rührende Geschichte, die vor allem duch die sensible Annäherung an das Thema Autismus besticht. Ein famoser Dustin Hoffman sorgt dafür, dass das sogar charmant geschieht, statt die Betroffenheit erdrückend werden zu lassen.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.