Draufgeschaut: Schlaflos in Seattle


Jonah (Ross Malinger) sucht eine neue Frau für seinen verwitweten Vater Sam (Tom Hanks).

Jonah (Ross Malinger) sucht eine neue Frau für seinen verwitweten Vater Sam (Tom Hanks).

Film Schlaflos in Seattle
Produktionsland USA
Jahr 1993
Spielzeit 105 Minuten
Regie Nora Ephron
Hauptdarsteller Tom Hanks, Meg Ryan, Ross Malinger
Bewertung *****

Worum geht’s?

Der kleine Jonah ruft bei einem Radiosender an und erzählt dort, dass er eine neue Frau für seinen Vater sucht, nachdem seine Mutter gestorben ist. Ganz Amerika hört zu und ist gerührt. Auch Annie, die gerade kurz vor ihrer Hochzeit steht. Sie schreibt einen Brief, von dem Jonah ganz begeistert ist. Doch sein Vater will von den Kuppelversuchen nichts wissen.

Das sagt shitesite:

Schlaflos in Seattle ist völlig zurecht ein RomCom-Klassiker. Nicht nur wegen des extra-charmanten Kinder-Effekts. Sondern weil hier sentimental, aber dennoch schlüssig das Schicksal zweier Einsamer verknüpft wird, die vor einer Entscheidung stehen. Und weil einfach niemand so herrlich bedröppelt gucken kann wie Tom Hanks.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.