Draufgeschaut: Scream 2


Sydney (Neve Campbell, links) wird von einem Serienmörder gejagt.

Sydney (Neve Campbell, links) wird von einem Serienmörder gejagt.

Film Scream
Produktionsland USA
Jahr 1996
Spielzeit 97 Minuten
Regie Wes Craven
Hauptdarsteller Neve Campbell, David Arquette, Courteney Cox, Drew Barrymore
Bewertung *****

Worum geht’s?

Ein Serienmörder zieht durch die Kleinstadt Woodsboro. Der Mann mit dem Jagdmesser und der unheimlichen Maske hat es besonders auf die Schülerin Sydney abgesehen, deren Mutter gerade ermordet wurde. Doch der Mörder tötet auch hemmungslos andere Opfer, wenn sie ihm in die Quere kommen. Er wird zur Top-Story im lokalen Fernsehsender – und er kennt sich erstaunlich gut mit Horrorfilmen aus.

Das sagt shitesite:

Scream ist völlig zu Recht ein Klassiker des Teen-Horrors, der ein ganzes Genre zu neuem Leben erweckt hat. Der Film ist nicht nur spannend und überraschend, sondern durch gekonnt-ironische Bezüge auch urkomisch. Hier gibt es mehr als nur einen doppelten Boden.

Der Trailer zum Film:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Draufgeschaut: Scream