Draufgeschaut: Sommer ’04


Miriam (Martina Gedeck) und Bill (Robert Seeliger) haben einen verhängnisvollen Urlaubsflirt.

Miriam (Martina Gedeck) und Bill (Robert Seeliger) haben einen verhängnisvollen Urlaubsflirt.

Film Sommer ’04
Produktionsland Deutschland
Jahr 2006
Spielzeit 97 Minuten
Regie Stefan Krohmer
Hauptdarsteller Martina Gedeck, Robert Seeliger, Svea Lohde, Peter Davor, Lucas Kotaranin
Bewertung ****

Worum geht’s?

Miriam und André machen gemeinsam mit ihrem Sohn Nils und dessen 12-jähriger Freundin Livia Urlaub an der See. Die frühreife Livia lernt beim Segeln den charmanten Amerikaner Bill kennen und verliebt sich in ihn. Als auch Miriam den Reizen des Sonnyboys erliegt, ist es vorbei mit der Ferienidylle – der Urlaub nimmt ein tragisches Ende.

Das sagt shitesite:

Sommer ’04 ist ein ruhiger, intensiver Film, der weder spannend noch lustig ist, aber mit sehr vielschichtigen, authentischen Charakteren punktet. Vor allem die ebenso aufmüpfige wie souveräne Figur der Livia sorgt dafür, dass in Sommer ’04 auch die Frage gestellt wird, worüber sich eigentlich das Erwachsensein definiert.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.