Wie angelt man sich seinen Chef


Film Wie angelt man sich seinen Chef

Anna (Sophie Schütt) ist heimlich verliebt ihren Chef Christian (Johannes Brandrup).

Anna (Sophie Schütt) ist heimlich verliebt ihren Chef Christian (Johannes Brandrup).

Produktionsland Deutschland
Jahr 1999
Spielzeit 92 Minuten
Regie Horst Johann Sczerba
Hauptdarsteller Sophie Schütt, Johannes Brandrup, Oli P., Jessica Stockmann, Yolette Thomas
Bewertung

Worum geht’s?

Anna himmelt ihren Chef an. Doch nicht nur das – die Sekretärin tut wirklich alles für ihn: Sie bringt seine Hemden zur Reinigung, sie putzt seine Schuhe, sie fischt seine Golfbälle aus einem Tümpel. Der Unternehmensberater Christian nutzt das schamlos aus und amüsiert sich zudem mit diversen Gespielinnen. Als Anna einsieht, dass sie niemals eine Chance bei Christian haben wird, erkennt sie endlich auch, wie sehr sie bisher ausgenutzt wurde.

Das sagt shitesite:

Wie angelt man sich seinen Chef ist überladen mit Klischees und in der Handlung zudem völlig abstrus. Sophie Schütt gibt sich zwar reichlich Mühe, das tollpatschige Naivchen zu geben, und ihr Gegenüber Johannes Brandrup hat als liebenswerter Egomane sogar ein paar richtig gute Momente. Doch auch die halbherzige Idee, den Plot im Berlin, Berlin-Style gelegentlich mit Trick-Sequenzen anzureichern, kann diese platte Komödie nicht retten.

Bestes Zitat:

“Er hat auch seine guten Seiten? Ich kenne seine Vorderseite, ich kenne seine Rückseite. Und beide sind scheiße.”

Einen Trailer gibt es nicht, dafür ein paar Tipps, wie man nicht angeln sollte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.