Hingehört: Parsons Thibaud – „Parsons Thibaud“


"Parsons Thibaud": dicke Kumpels, hübsche Musik.

Künstler Parsons Thibaud
Album Parsons Thibaud
Label Blue Rose
Erscheinungsjahr 2007
Bewertung ***1/2

Joseph Parsons und Todd Thibaud sind nicht nur Tourpartner, Labelkollegen und dicke Kumpels. Als Duo haben sie jetzt auch, in nur drei Tagen in einem Studio in Boston, ein Album eingespielt. Und Parsons Thibaud ist eine wunderhübsche Akustik-Platte geworden.

Schon der Auftakt Tell Me Hello, eines von fünf komplett neuen Stücken hier, ist herrlich sanft. Auch Dirty World hat eine sagenhafte Reife und Souveränität, klingt aber niemals satt und behält immer mit einem Rest Sehnsucht in Stimmen und Sound.

First Sight, die Neueinspielung eines Songs von Parsons, ist ein Traum von einem Liebeslied. Another Way Around oder My Daddy’s Cadillac bestechen, wie vieles hier, mit perfektem Harmoniegesang und einer rührenden Atmosphäre zwischen Wehmut und Gelassenheit. Eine Entdeckung.

Der Hurricane Song von Parsons Thibaud, nicht bei einem Open-Air-Festival, aber trotzdem live:

Joseph Parsons bei MySpace.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.