A & M


K’Naan – „Country, God Or The Girl“

K’Naan kann eindeutig nicht nur Fußballhymnen. Auf „Country God Or The Girl“ vereint der Kanadier durchweg HipHop, Soul, Pop und Sounds aus seinem Geburtsland Somalia zu einem schillernden, sehr unterhaltsamen Mix.

Prominente Gäste und eigener Stil: das sind zwei der Erfolgsfaktoren für "Country, God Or The Girl".

Sheryl Crow – „The Very Best Of“ 1

Über die Vermarktung kann man meckern, über die Musik nicht. Wie keine andere Künstlerin hat es Sheryl Crow geschafft, ein unglaubliches Qualitätsniveau zu halten, zehn Jahre lang klasse Songs und reichlich Hits abzuliefern. Ihr „Very Best Of“ beweist das.


Bryan Adams – „Unplugged“

Bryan Adams überrascht mit seinem Unplugged-Auftritt gleich mehrfach. Der Kanadier zeigt, dass er mit dem Konzept „Jeansjacke for life“ wohl durchkommen wird.