Alexandra Neldel


Die Rebellin

Eine Frau verhilft dem Fernsehen zum Durchbruch in Deutschland: „Die Rebellin“ erzählt Kriegstrauma, Technikgeschichte und Wirtschaftswunderstory, allerdings mit zu viel Lust auf Konventionen und Melodrama.

Die Rebellin Film Serie Kritik Rezension

Douglas Burnett (Dirk Benedict) bringt Hollywood-Flair nach Unna.

Draufgeschaut: Goldene Zeiten

Ein Hollywood-Schauspieler soll der Stargast beim Golfturnier in Unna sein. Was keiner weiß: Er ist nur ein Double – und das ist nicht der einzige Schwindel rund um das Event. „Goldene Zeiten“ ist ein würdiger Abschluss für Peter Thorwarths Unna-Trilogie.


Bang Boom Bang

Ich gehe in den Knast, du behältst die Beute aus unserem Überfall. Das war der Deal zwischen Kalle und Keek. Doch als der eine aus dem Gefängnis ausbricht und der andere das ganze Geld auf den Kopf gehauen hat, gibt es Ärger. „Bang Boom Bang“ sieht aus, als habe Guy Ritchie den Ruhrpott entdeckt.

Kalle (Ralf Richter) bricht aus dem Knast aus.

Max (Johann von Bülow) beflügelt die politische Karriere von Donni (Kai Schumann, links).

Der Minister

Aufstieg und Fall von Karl Theodor zu Guttenberg als Eventfilm fürs Privatfernsehen? Zumindest als Comedy funktioniert das. Letztlich hat „Der Minister“ aber ein echtes Problem: die Schandhaftigkeit des echten Guttenberg wird von seiner Fernsehfilm-Variante verharmlost.


Draufgeschaut: Die Wanderhure

Als Mädchen ist Marie zum Opfer eines Komplotts geworden und in der Prostitution gelandet. Jetzt will sie Rache am Adel nehmen. Die Verfilmung des Bestsellers ist passable Unterhaltung mit einem schillernden Ensemble.

Marie (Alexandra Neldel) kämpft mit allen Mitteln für ihre Rache.

Leila (Johanna Wokalek) weicht Nick (Til Schweiger) nicht mehr von der Seite.

Draufgeschaut: Barfuß

Film Barfuß Produktionsland Deutschland Jahr 2005 Spielzeit 110 Minuten Regie Til Schweiger Hauptdarsteller Til Schweiger, Johanna Wokalek, Steffen Wink, Alexandra Neldel, Axel Stein, Janine Kunze Bewertung **1/2 Worum geht’s?: Leila wurde 19 Jahre lang von ihrer eigenen Mutter von der Außenwelt abgeschirmt. Als die Mutter stirbt, wird die völlig verschüchterte […]