Alice Dwyer


Draufgeschaut: Ins Blaue

Drei junge Frauen wollen in einem VW-Bus Italien erkunden. Das ist die Idee für „Ins Blaue“, den ersten Spielfilm der jungen Regisseurin Nike. Rudolf Thome macht daraus einen Film im Film mit großer Leichtigkeit.

Nike (Alice Dwyer, links) dreht einen Film mit ihrem Vater (Vadim Glowna).

Strecker (Vinzenz Kiefer) ist der Anführer einer seltsamen Clique.

Draufgeschaut: Höhere Gewalt

Film Höhere Gewalt Produktionsland Deutschland Jahr 2009 Spielzeit 96 Minuten Regie Lars Henning Jung Hauptdarsteller Vinzenz Kiefer, Alice Dwyer, Tobias Schenke, Natalie Spinell, Anna Bertheau, Christian Polito Bewertung *** Worum geht’s? Eine junge, sechsköpfige Clique verbringt ihr letztes gemeinsames Wochenende in einem abgelegenen Landhaus. Aus den schwierigen Charakteren und dem […]


Draufgeschaut: Freischwimmer

Film Freischwimmer Produktionsland Deutschland Jahr 2007 Spielzeit 103 Minuten Regie Andreas Kleinert Hauptdarsteller Frederick Lau, August Diehl, Fritzi Haberlandt, Dagmar Manzel, Alice Dwyer, Devid Striesow, Traute Hoess, Jürgen Tarrach Bewertung ***1/2 Worum geht’s? Robert ist nicht nur einer der beliebtesten Schüler am Kafka-Gymnasium, sondern auch der beste Schwimmer der Schule. […]

Rico (Frederick Lau) sucht Orientierung bei seinem Lehrer (August Diehl).

Im Urlaub freundet sich Annika (Alice Dwyer) mit Malte an.

Draufgeschaut: Das Lächeln der Tiefseefische

Coming-of-Age, Ostsee-Style. Das Leben an der Küste hat für den heranwachsenden Malte wenig Reiz. Nach Ärger mit der Polizei und einem misslungenen Flirt mit einer Touristin will er nur noch weg.