Audioslave


Hingehört: OHHMS – „Cold“

Stoner-Doom-Rock mit etlichen klassischen Elementen gibt es von OHHMS aus Kent. Zum Glück sind sie auf ihrer zweiten EP immer heavy genug, um nicht in Prog-Verdacht zu geraten.

Cover der EP "Cold" von OHHMS bei Holy Roar

Vielseitig, aber gestrig ist das vierte Album von We Are The Ocean.

Hingehört: We Are The Ocean – „Ark“

Bevor ich auf die Arche von We Are The Ocean steige, ertrinke ich lieber. Die Engländer wollen gerne kreative Haudegen sein, ihr viertes Album ist aber bloß gestrig und notgeil.


Hingehört: Zun Zun Egui – „Katang“

„Stell Dir mal vor, man würde Rock und Funk und ganz viel anderes in einen Topf werfen und dann daraus ein Album machen.“ Das ist offensichtlich das Konzept von Zun Zun Egui. Das Debütalbum „Katang“ zeigt: eine Scheißidee.

Erst komplexer Krach, dann Rock ohne Charakter: Das sind die zwei Hälften von "Katang".

Hingehört: Beatsteaks – „Boombox“ 3

Nette Jungs, kompetente Instrumentalisten, große Konzertunterhalter – all das trifft zweifellos auf die Beatsteaks zu. „Boombox“ zeigt allerdings, was sie leider nicht sind: gute Songwriter.

"Boombox" ist solide, manchmal aber zu nahe am Muckertum.

Die besten Konzerte bei Rock am Ring 3

Heute geht die Jubiläumsausgabe von Rock am Ring zu Ende. Seit 25 Jahren wird am Nürburgring gerockt. Ich fahre zwar schon länger nicht mehr hin (man muss ja mal irgendwann erwachsen werden), trotzdem ist das für mich natürlich ein willkommener Anlass, zurückzudenken und in Erinnerungen an Zeiten zu schwelgen, als […]


Hingehört: Audioslave – „Audioslave“ 2

Künstler Audioslave Album Audioslave Label Epic Erscheinungsjahr 2002 Bewertung ***1/2 „Audioslave, das ist ungefähr so, als würden sich Prince und die Ramones zusammentun“, hat der Rolling Stone behauptet. Das macht vielleicht Sinn, wenn man es im Sinne von „Dekadenz trifft Agitation“ interpretiert. Doch musikalisch betrachtet ist es Quatsch. Natürlich hatten […]