Auto


Draufgeschaut: Taxi

Daniel ist der schnellste Taxifahrer von Marseille. Bis ihn die Polizei erwischt und ihm seine Lizenz wegnehmen will. Um das zu verhindern, hilft er bei der Jagd nach einer rasanten Bankräuber-Bande. „Taxi“ glorifiziert mit spektakulären Stunts die PS-Begeisterung und kratzt ein wenig an sozialen Missständen. Man muss aber schon Benzin im Blut haben, um das gut zu finden.

Taxi Filmkritik Rezension

Cole Trickle (Tom Cruise) will die Ärztin Claire Lewicky (Nicole Kidman) mit seinen Fahrkünsten beeindrucken.

Draufgeschaut: Tage des Donners

Film Tage des Donners Produktionsland USA Jahr 1990 Spielzeit 107 Minuten Regie Tony Scott Hauptdarsteller Tom Cruise, Nicole Kidman, Robert Duvall, Michael Rooker Bewertung ** Worum geht’s? Harry Hogge ist ein begnadeter Mechaniker. Aus jeder lahmen Kiste kann er einen pfeilschnellen Boliden machen. Doch von Autorennen will er nichts mehr […]


Draufgeschaut: The Transporter

So stellen sich Frauen wahrscheinlich Männerfilme vor: Die Handlung ist in „The Transporter“ nur ein Feigenblatt, um spektakuläre Verfolgungsjagden und tolle Stunts zeigen zu können.

Lai (Shu Qi) bringt Frank Martin (Jason Statham) in tödliche Gefahr.

Daniel (Samy Naceri, links) und Emilien (Frédéric Diefenthal) bekommen es mit japanischen Profi-Verbrechern zu tun.

Draufgeschaut: Taxi Taxi 1

Der Taxifahrer Daniel wird in eine politische Intrige hineingezogen. „Taxi Taxi“ bietet solide Unterhaltung irgendwo zwischen „Police Academy“ und „Alarm für Cobra 11“.


Allrad und Alltag

Vorab: Der Nissan X-Trail ist ein gutes Auto. Wer ein SUV sucht, kann kaum einen besseren Griff machen. Mit 4,63 Metern Länge und 1,74 Metern Höhe strahlt der Wagen die in diesem Segment gefragte Potenz aus. Er bietet reichlich Platz, die von vielen Fahrern geschätzte hohe Sitzposition und – im […]

Ein Großer will sich kleinmachen: Das gilt für den X-Trail ganz oft. Foto: Nissan

Mehr 5er geht nicht

GT kann alles Mögliche bedeuten. Zwei regionale Zeitungen (die Tageblätter aus Gelnhausen und Göttingen) nennen sich selbst so, wenn sie es eilig haben. Wer aus dem Landkreis Gütersloh kommt, hat «GT» auf dem Kennzeichen stehen. Und die Gesellschaft für Toxikologie hat «GT» naheliegenderweise als Abkürzung gewählt. Wofür GT aber wirklich […]


Der kritische Blick: Fahrverbote sind Schwachsinn

Die Innenministerkonferenz sitzt wieder mal zusammen. Und weil sich bei dieser Gelegenheit immer gleich ganz viele Dorfsheriffs als die härtesten beweisen wollen, gibt es mal wieder eine originelle Idee: Vor allem bei jugendlichen Straftätern könne ein Fahrverbot abschreckender wirken als eine Geld- oder Haftstrafe. Deshalb könnten demnächst auch kleinere Eigentums- […]


Souveräner Eindruck

Als vor gut 15 Jahren der Name „Impreza“ entstand, war das Wortspiel nicht allzu schwer zu entschlüsseln. „To impress“, das englische Verb für „beeindrucken“ stand Pate für den Kompakten von Subaru. War man kein Techniker, sondern ein Ästhet, hätte man lästern können: Besonders viel Ehre hat der Wagen seinem Namen […]


Exot in der Erfolgsspur 1

Als einer der wenigen Hersteller fuhr Chrysler im vergangenen Jahr auf dem deutschen Markt in der Erfolgsspur. Ein Absatzplus von knapp drei Prozent stand am Ende zu Buche. Als Renner erwies sich dabei der 300 C. Knapp 3000 Stück wurden verkauft. „Der 300 C steht wie kein anderes Auto für […]


Über alle Berge

Knapp drei Jahre nach der Einführung der dritten Generation hat Jeep sein Topmodell Grand Cherokee jetzt überarbeitet. Beim Außendesign gab es nur minimale Retuschen, so dass der neue Häuptling im Jeep-Stamm, der ab sofort beim Händler steht, weiterhin wie ein echter Kraftprotz aussieht – allerdings kein bisschen massig. Die Nebellampen […]


Trend verschlafen

In die Innenstädte darf man bald vielleicht nicht mehr mit dem Auto, auf der Autobahn droht ein Tempolimit, die Kfz-Steuer könnte nach der Reform steigen – kein Wunder, dass die Deutschen da nicht in einen Neuwagen-Kaufrausch verfallen. Die Politik macht es Autofahrern und -bauern derzeit denkbar schwer, die mobile Zukunft […]


Schlicht pervers

Man kann das nur pervers nennen: Kurz vor Heiligabend erfahren ein paar tausend Mitarbeiter von BMW, dass sie um ihre Arbeitsplätze bangen müssen. Und die Börse quittiert diese Ankündigung des Unternehmens prompt mit einem satten Kurssprung. Während die einen um ihre Existenz fürchten, machen die anderen damit ihren Reibach. Und […]


Der Räuber der Landstraße

Fast 200 PS in einen Opel Corsa zu packen, macht ungefähr so viel Sinn wie ein Smart mit Anhängerkupplung, ein Ferrari mit Tempomat oder ein Chrysler Voyager mit Sportfahrwerk. Aber „Sinn“ ist schon in der Philosophie ein nicht ganz unumstrittenes Konstrukt. Und in der Automobilbranche ein völlig obsoleter Begriff. Und […]


Kultiviert extrovertiert

Beinahe ist das wirklich wie bei einem kleinen Löwen. Ein bisschen niedlich sieht er aus, aber auch ein bisschen gefährlich. Man ahnt die Majestät und Kraft, die in seinen größeren Artgenossen steckt, und weiß doch ganz sicher, dass er keiner Fliege etwas zu Leide tun könnte. Auf den Punkt gebracht […]


Der Hugh Grant unter den Stadtflitzern

Fast könnte man es für einen Druckfehler halten. Denn Trevis, der Kleinwagen von Daihatsu, hat mit Travis, der Band aus Schottland, so viel gemeinsam, dass die kleine orthographische Abweichung wie ein Versehen erscheinen muss. Beide orientieren sich ganz klar an Vorbildern aus den Sixties, beide sind auf Anhieb extrem sympathisch, […]