Beach Boys


Hingehört: „George Fest“

Ein Tributkonzert für George Harrison gab es schon 2002, ein Jahr nach seinem Tod. Das „George Fest“ ist eine Neuauflage davon, allerdings mit deutlich jüngeren Acts und einem Fokus auf weniger bekannte Songs. Ein sehr würdevoller Konzertabend, den es jetzt auf DVD gibt.

George Fest Harrison Kritik Rezension CD DVD

Der kritische Blick: Die besten Alben 2012

Die offiziellen Jahrescharts 2012 werden von den Toten Hosen (Album) und Michel Teló (Singles) angeführt. Das geht natürlich nicht mit rechten Dingen zu. Deshalb hier: Die einzig wahren Shitesite-Jahrescharts, mit dem fröhlichsten und traurigsten Album 2012, dem besten Newcomer, dem erfreulichsten Comeback, der schönsten Überraschung und größten Enttäuschung. Und natürlich: […]


Wie aus einer verschwommenen Erinnerung dringen die Lieder auf "Forever So" ans Ohr.

Hingehört: Husky – „Forever So“ 1

Husky aus Australien sind auf ihrem Debütalbum derart dezent, zurückhaltend und schüchtern, dass es beinahe ein Wunder ist, dass irgendjemand die Lieder von „Forever So“ überhaupt zu hören bekommen darf.


Hingehört: Hooray For Earth – „True Loves“

Noel Heroux hat mit seinem Projekt Hooray For Earth ein Album vorgelegt, das ebenso schizophren ist wie die Zeiten, in denen wir leben. „True Loves“ ist voller Hoffnung und doch voller düsterer Vorzeichen.

Hooray For Earth geben den Pop auf "True Loves" dem Verfall preis.