Bill Nighy


Draufgeschaut: Total Recall

Douglas Quaid denkt, er sei Fabrikarbeiter. Doch er ist ein Geheimagent, dessen Erinnerung manipuliert wurde. „Total Recall“ ist ein ziemlich überflüssiges Remake, das vor lauter Action die wirklich spannenden Fragen ignoriert.

Szene aus dem Film Total Recall mit Colin Farrell

An Bord dieses Schiffes regiert der Rock'N'Roll.

Draufgeschaut: Radio Rock Revolution

Von einem Schiff aus versorgt der berühmteste Piratensender Englands die Insel mit feinster Rockmusik. „Radio Rock Revolution“ ist ein wunderbarer Musikfilm mit einem Schauplatz, der alles verkörpert, was Rock letztlich ausmacht: Freiheit, Individualismus, Sex, Enthusiasmus.


Arthur Dent (Martin Freeman) sucht mit seinem Freund Ford Prefect (Mos Def, rechts) nach der großen Frage.

Draufgeschaut: Per Anhalter durch die Galaxis

Die Verfilmung von „Per Anhalter durch die Galaxis“ gelingt, weil die wichtigsten Zutaten der Romanvorlage von Douglas Adams erhalten bleiben: technologische Verspieltheit, großer Spaß an absurdem Humor und wenig Verständnis für menschliche Hybris.


Tatsächlich Liebe 1

Umwerfend: „Tatsächlich Liebe“ ist zugleich die Mutter aller romantischen Komödien, ein Weihnachtsklassiker und ein Episodenfilm par excellence.

Nathalie (Martine McCutcheon) himmelt den neuen Premierminister David (Hugh Grant) an.

Oberst Stauffenberg (Tom Cruise, links) soll ein Attentat auf Adolf Hitler verüben.

Operation Walküre

„Operation Walküre“ beleuchtet erfreulicherweise nicht nur Tom Cruise, sondern auch die Mechanismen der Macht. Der Thriller schafft es sogar, spannend zu werden – obwohl man von Anfang an weiß, dass das Attentat auf Hitler scheitern wird.


Draufgeschaut: Liebeswahn

Rhys Ifans ist das Highlight in „Liebeswahn“: Nachdem ein Picknick in einer Tragödie endet, wird er zum Stalker. Und den spielt er gespenstisch gut.

Jed (Rhys Ifans, links) und Joe (Daniel Craig) verbindet ein traumatisches Erlebnis.