Bloc Party


Kele – „2042“

Als Innovator und Aktivist zeigt sich Kele auf seinem vierten Soloalbum. Vor allem aber zeigt „2042“ eine Stärke, die er schon bei Bloc Party hatte: sensibel muss bei ihm nicht weinerlich bedeuten.

Kele 2042 Review Kriti

Fanta 4 Arena Leipzig

Die ultimative Konzert-Vorschau 2019 für Leipzig

Welche Konzerte sind 2019 in Leipzig sehenswert? Shitesite hat 51 Tipps für das erste Halbjahr zusammengestellt. Mit den Fanta 4, Herbert Grönemeyer, The Kooks, Das Paradies und Christian Steiffen.


Bloc Party – „The Nextwave Sessions“

Bloc Party möchten sich auf „The Nextwave Sessions“ neu erfinden. Manchmal könnte man wirkluch glauben, hier eine Band vor sich zu haben, die gerade ihren Sound findet.

The Nextwave Sessions Bloc Party Review Kritik

Highfield 2016 Gelände

Highfield-Festival, Großpösna, Tag 3

Erkenntnisse des Schlusstags beim Highfield 2016: Bloc Party können doch Festival. Madsen mögen es, Stammgäste zu sein. Und Deichkind sind die beste Band, um nach drei Tagen noch einmal die letzten Partyreserven herauszukitzeln.


Bloc Party – „Hymns“

Eine seltsame Kombination aus Ehrgeiz in der Konzeption und Bequemlichkeit in der Umsetzung lässt das fünfte Album von Bloc Party zur absoluten Enttäuschung werden.

Bloc Party Hymns Kritik Rezension

Keles zweites Soloalbum legt den Verdacht nahe: Mit Rock hatte er nie etwas am Hut.

Kele – „Trick“

Gitarren sind auch auf dem zweiten Soloalbum von Kele Okereke tabu. „Trick“ wirft die Frage auf, ob der Sänger von Bloc Party im Herzen schon immer ein Techno-Head war.


Gute Laune und Professionalität - das sind die Pluspunkte von "On A Whim".

Hingehört: PDR – „On A Whim“

Modern, tanzbar, stilvoll: PDR aus Düsseldorf liefern mit „On A Whim“ eine Platte ab, der man ein hohes Maß an Professionalität anmerkt, die dabei aber großen Spaß macht.


Der kritische Blick: Die besten Alben 2012

Die offiziellen Jahrescharts 2012 werden von den Toten Hosen (Album) und Michel Teló (Singles) angeführt. Das geht natürlich nicht mit rechten Dingen zu. Deshalb hier: Die einzig wahren Shitesite-Jahrescharts, mit dem fröhlichsten und traurigsten Album 2012, dem besten Newcomer, dem erfreulichsten Comeback, der schönsten Überraschung und größten Enttäuschung. Und natürlich: […]


Knutschen und Pogo - bei Disco Ensemble geht das innerhalb eines Songs.

Disco Ensemble, Conne Island, Leipzig 2

Die beste Rockband Finnlands? Das ist für Disco Ensemble ein Klacks angesichts lächerlicher Konkurrenz aus Witzfiguren wie The Rasmus, Him oder Sunrise Avenue. Aber das Quartett aus Ulvila hat auch das Zeug, gegen den Rest der Welt zu bestehen. Ihr fünftes Album Warrior ist dafür ein ebenso guter Beleg wie […]


Bloc Party – „Four“ 1

„Four“ zeigt Bloc Party, wer hätte das gedacht, in alter Stärke. Und betont permanent: Wir sind eine Band. In echt.

"Four" ist ein Wunder, eine Weiterentwicklung und doch typisch Bloc Party.

Die Soloprojekte haben Bloc Party (von links: Russell Lissack, Matt Tong, Gordon Moakes, Kele Okereke) gestärkt, glaubt die Band. Foto: verstaerker.com

Interview mit Bloc Party 2

Am Montag ist Four erschienen. Es ist nicht einfach das vierte Album von Bloc Party. Es ist ein Album, mit dem fast keiner mehr gerechnet hatte, nachdem sich die Bandmitglieder während einer vierjährigen Bloc-Party-Auszeit seit Intimacy in diverse andere Projekte gestürzt hatten. Beim Melt habe ich schon vor ein paar […]


Melt Festival, Ferropolis, Gräfenhainichen, Tag 1 4

Wie man in das Melt hineinruft, so schallt es heraus, besagt ein altes Sprichwort. Das meint: Hört man auf dem Weg nach Ferropolis im Autoradio oder iPod die Musik von guten Livebands, meinetwegen von den Hives oder Chemical Brothers, dann wird man beim Festival mit tollen Auftritten belohnt. Und singt […]

Ein großes Vergnügen war die Show von The Rapture - offensichtlich auch für Sänger Luke Jenner.