Dokumentation


Draufgeschaut: Mistaken For Strangers

Der Frontmann von The National nimmt seinen kleinen Bruder mit auf Tour. Er soll ein paar leichte Aufgaben übernehmen, nervt aber stattdessen alle Beteiligten mit seiner Videokamera. Daraus wird in Form von „Mistaken For Strangers“ eine sehr originelle Rockumentary und eine Reflexion über die Frage, wie loyal zwei Brüder sein sollten.

Mistaken For Strangers Kritik Rezension The National

Priscilla Presley und andere Familienmitglieder erinnern sich an den King.

Elvis By The Presleys

Elvis Presley bleibt ein Mysterium. Wer der King Of Rock’N’Roll wirklich war, versuchen in dieser Dokumentation seine Familie und langjährigen Wegbegleiter zu beantworten. Zumindest gelegentlich liefert das erstaunliche Einblicke und neue Erkenntnisse.


Regisseur Jim Jarmusch (links) begleitet Neil Young (rechts) und seine Band auf Tour.

Draufgeschaut: Year Of The Horse 1

Jim Jarmusch liefert mit „Year Of The Horse“ den Begleitfilm zur Welttournee von Neil Young & Crazy Horse und schafft es wirklich, das Wesen dieser legendären Band einzufangen.


Draufgeschaut: Super Size Me

Film Super Size Me Produktionsland USA Jahr 2004 Spielzeit 100 Minuten Regie Morgan Spurlock Hauptdarsteller Morgan Spurlock Bewertung **** Worum geht’s? Morgan Spurlock will herausfinden, ob Fast Food wirklich so schädlich ist, wie es Gesundheitsapostel immer behaupten. Dreißig Tage lang ernährt er sich ausschließlich von McDonald’s-Produkten. Nebenher befragt er Ärzte […]

Morgan Spurlock untersucht, was eine strenge McDonald's-Diät aus ihm macht.

Die Dokumentation "Elvis 56" legt den Schwerpunkt auf die legendären TV-Auftritte von Elvis Presley.

Draufgeschaut: Elvis ’56

Anfang 1956 war Elvis Presley bloß eine Südstaaten-Sensation, zwölf Monate später eine nationale Berühmtheit. Diese Dokumentation erklärt den Durchbruch des „King“ – und zeigt die Macht des Fernsehens.


Draufgeschaut: Gimme Shelter 1

Das Konzert der Rolling Stones in Altamont war der Moment, in dem die Beat-Epoche ihre Unschuld verlor. „Gimme Shelter“ bannt diese entscheidenden Tage auf Zelluloid.

In Hochform: Mick Jagger performt und kommentiert die Szenen in "Gimme Shelter".