Drew Barrymore


Draufgeschaut: Verrückt nach dir

Film Verrückt nach dir Originaltitel Going The Distance Produktionsland USA Jahr 2010 Spielzeit 102 Minuten Regie Nanette Burstein Hauptdarsteller Drew Barrymore, Justin Long, Charlie Day, Jason Sudeikis, Christina Applegate Bewertung Worum geht’s? Erin und Garrett lernen sich in einer Bar kennen, flirten, knutschen und beschließen: Daraus soll keine große Sache […]

Erin (Drew Barrymore) und Garrett (Justin Long) verzweifeln an ihrer Fernbeziehung.

Scream 2

Mit Spannung, Humor und Ironie ist „Scream“ zu einem Klassiker des Teen-Horrors geworden, der ein ganzes Genre zu neuem Leben erweckt hat.

Sydney (Neve Campbell, links) wird von einem Serienmörder gejagt.

Draufgeschaut: Donnie Darko 1

Richard Kelly inszeniert in „Donnie Darko“ ein verwirrendes, intensives Spiel mit Realität und Zeit, Wahn und Angst.


Draufgeschaut: 50 erste Dates

Adam Sandler und Drew Barrymore sind das Beste an „50 erste Dates“. Insgesamt ist die Komödie aber eher eine zweitklassige Version von „Und täglich grüßt das Murmeltier“.