Dshamilja


Durchgelesen: Tschingis Aitmatow – „Dshamilja“

Kirgisien 1943: Dshamilja soll auf ihren Mann warten, der im Krieg ist. Als ein Fremder in ihr Dorf kommt, fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Tschingis Aitmatow macht daraus, wie manche meinen, „die schönste Liebesgeschichte der Welt“.

Tschingis Aitmatow Dshamilja Kritik Rezension