Ed Harris


The Hours

Drei Frauen kämpfen in drei Zeitaltern mit ihren Rollen, verbunden durch einen Roman von Virgina Woolf. „The Hours“ macht daraus fein erzähltes, stark gespieltes und sehr lebendiges Kino.

The Hours Review Kritik

Die Beziehung mit Faunia Farley (Nicole Kidman) stellt das ganze bisherige Leben von Coleman Silk (Anthony Hopkins) infrage.

Der menschliche Makel

Auch in der Kino-Variante ist „Der menschliche Makel“ eine ergreifende Geschichte von Stolz, Verlust und Verleumdung.


Draufgeschaut: Die Truman Show 1

Die „Truman Show“ ist ebenso unterhaltsam wie spannend, ebenso rührend wie vielschichtig. Und Jim Carrey ist in dieser Medienkritik nicht nur eine überraschende, sondern die perfekte Übersetzung für die Hauptrolle.

In der Heimatstadt von Truman Burbank (Jim Carrey) passieren seltsame Dinge.

Kyle (Ed Harris) und Rachel (Madeleine Stowe) beginnen eine heiße Affäre.

Draufgeschaut: China Moon

Film China Moon Produktionsland USA Jahr 1994 Spielzeit 96 Minuten Regie John Bailey Hauptdarsteller Ed Harris, Madeleine Stowe, Charles Dance, Benicio Del Toro Bewertung *** Worum geht’s? Kyle Bodine ist der beste – und coolste – Polizist der Stadt. Er löst Mordfälle in Windeseile, ist der perfekte Lehrmeister für seinen […]


Draufgeschaut: A Beautiful Mind

Film A Beautiful Mind Produktionsland USA Jahr 2001 Spielzeit 135 Minuten Regie Ron Howard Hauptdarsteller Russell Crowe, Jennifer Connelly, Ed Harris, Paul Bettany Bewertung *** Worum geht’s? An der Universität von Princeton ist der Mathematikstudent John Nash ein Außenseiter. Er will nicht bloß Karriere machen, sondern eine wirklich bahnbrechende Theorie […]

Der Mathematiker John Nash (Russell Crowe) lebt im Wahn, Codes für die Regierung knacken zu müssen.