Glenn Close


Das Geisterhaus

Die Geschichte einer Familie über drei Generationen wird in „Das Geisterhaus“ zugleich zur politischen Geschichte Chiles. Als Roman ist das beeindruckend, in der pompösen Kino-Umsetzung allerdings erstaunlich nichtssagend.

Szene aus dem Film "Das Geisterhaus" mit Jeremy Irons und Glenn Close

101 Dalmatiner

Putzige Hunde sollen zum Rohstoff für die Modeindustrie werden. „101 Dalmatiner“ beginnt ganz lustig, verliert sich dann aber in Pseudo-Moral und überzeichneter Optik.

Cruella De Vil (Glenn Close) ist verrückt nach Dalmatiner-Fell.

US-Präsident James Marshall (Harrison Ford) wird vom Terroristen Ivan Korshunov (Gary Oldman) entführt.

Draufgeschaut: Air Force One

Film Air Force One Produktionsland USA Jahr 1997 Spielzeit 123 Minuten Regie Wolfgang Petersen Hauptdarsteller Harrison Ford, Gary Oldman, Jürgen Prochnow, Glenn Close, Wendy Crewson, Liesel Matthews, Donna Bullock Bewertung *** Worum geht’s? Auf dem Rückflug von einem Staatsbesuch in Moskau kapern Terroristen die Air Force One, das Dienstflugzeug des […]


Mars Attacks! 1

Endlich wurde außerirdisches Leben entdeckt und die Erde fiebert dem Besuch aus dem All entgegen – bis die wahren Absichten der Marsbewohner klar werden. „Mars Attacks!“ ist grandios boshaft.