Gus Black


Hingehört: Fink – „Perfect Darkness“

„Perfect Darkness“ ist der ultimative Titel für das vierte Album von Fink. Denn der Singer-Songwriter aus Bristol liefert eine Platte ab, auf der es kein bisschen Trost gibt.

"Perfect Darkness" klingt nicht nur nach Trauerkloß, es ist auch einer.

Hingehört: Gus Black – „Autumn Days“

Ein beinahe rein akustisches, quasi Live-Album legt Gus Black mit dem Official Bootleg von „Autumn Days“ vor. Das ist nicht immer zwingend, aber stets geschmackvoll. Und wird besonders spannend, wenn es an die Coverversionen geht.