Hanns Zischler


Stille Nächte

„Stille Nächte“ hinterfragt mit viel Liebe zu seinen Figuren die Rituale und Konventionen zu Weihnachten und führt vor Augen: Das Fest der Liebe ist ein großes Schauspiel.

Stille Nächte Kritik Review

Im Winter ein Jahr Kritik Rezension

Draufgeschaut: Im Winter ein Jahr

Auf einem Gemälde soll die junge Lilli wieder mit ihrem toten Bruder vereint sein, daraufhin hinterfragt sie ihr ganzes Leben. „Im Winter ein Jahr“ wird getragen von starken Schauspielern, übertreibt aber seine eigene Zurückhaltung.


Draufgeschaut: Entführt

Die 13-jährige Hannah wird entführt. Ohne es zu wissen, steht sie im Zentrum eines Komplotts. „Entführt“ ist ein ungewöhnlicher Thriller, der wunderbar zwischen denkbar harmlos und unheimlich bedrohlich balanciert.

Liane Bergmann (Nina Kunzendorf) hofft, dass Kommissar Danner (Heino Ferch) ihre entführte Tochter findet.

Ein Spezialkommando des Mossad schmiedet Rachepläne für die Anschläge in München.

München

Nach dem Anschlag auf israelische Athleten bei den Olympischen Spielen in München soll ein Spezialkommando des Mossad die Drahtzieher liquidieren. „München“ vereint spannende Action mit Hollywood-Melodrama und politischem Anspruch.


Die Flucht

Als die Front immer näher rückt, muss Gräfin Lena aus Ostpreußen fliehen. „Die Flucht“ hat leider etliche Züge von Rosamunde Pilcher – und das ist (auch) in diesem Kontext fatal.

Lena (Maria Furtwängler) muss mit ihrem Gefolge aus Ostpreußen fliehen.