Heiner Lauterbach


Draufgeschaut: Schlussmacher

Pauls Beruf ist es, Beziehungen zu beenden im Auftrag derer, die sich selbst nicht trauen. Dann hat er allerdings einen notorischen Romantiker an der Backe. Das wäre guter Komödienstoff, doch „Schlussmacher“ setzt stattdessen leider lieber auf platte Gags.

Szene aus Schlussmacher mit Matthias Schweighöfer und Milan Peschel

Anna (Nora Tschirner) und Ludo (Til Schweiger) sind dabei, sich auseinanderzuleben.

Zweiohrküken

Til Schweiger bräuchte Kinokritiker nicht so sehr zu fürchten, wenn er weniger schlechte Filme als „Zweiohrküken“ machen würde.


Draufgeschaut: Männer

Julius zieht heimlich bei dem Mann ein, der der Liebhaber seiner Frau ist. „Männer“ wird ein spannendes Duell – und lässt vor allem Heiner Lauterbach gut aussehen.

Julius (Heiner Lauterbach, links) zieht bei Lothar (Diemtar Bär, Mitte) und Stefan (Uwe Ochsenknecht) ein.

Rosemarie Nitribitt (Nina Hoss) spielt mit den Männern - und schafft so den sozialen Aufstieg.

Draufgeschaut: Das Mädchen Rosemarie

„Das Mädchen Rosemarie“ ist gut inszenierte und spannende Zeitgeschichte, die gekonnt die Stimmung der Wirtschaftswunderjahre einfängt. Und hat in der Hauptrolle eine herausragende Nina Hoss zu bieten.