Jamie Foxx


White House Down

Terroristen erobern das Weiße Haus, und nur ein aufrechter Kämpfer und seine kleine Tochter stellen sich ihnen in den Weg. Roland Emmerich macht aus „White House Down“ eine Hymne auf ein Amerika, das es gar nicht mehr gibt.

White House Down Filkritik Rezension

Draufgeschaut: Booty Call

Film Booty Call Produktionsland USA Jahr 1997 Spielzeit 76 Minuten Regie Jeff Pollack Hauptdarsteller Jamie Foxx, Tommy Davidson, Vivica A. Fox, Tamala Jones Bewertung **1/2 Worum geht’s? Seit sieben Wochen sind Rushon und Nikki ein Paar. Diesmal sind sie zum Essen verabredet und jeder von ihnen hat jemand mitgebracht: Bunz […]

Bunz (Jamie Foxx, links) und Rushon (Tommy Davidson) sind dabei, ihre Dates zu vermasseln.

Reed (Ashton Kutcher) will seine beste Freundin Julia (Jennifer Garner) vor einem großen Fehler bewahren.

Valentinstag

Klischees, unglaubwürdige Figuren und keinerlei Charme: „Valentinstag“ ist trotz hochkrätigster Besetzung ein Episodenfilm zum Abgewöhnen.


Draufgeschaut: Ray

„Ray“ ist ein meisterhaftes Biopic. Nicht nur, aber auch wegen Jamie Foxx: Er spielt Ray Charles mit beeindruckender Tiefe und enormer Präsenz.

Ray Charles (Jamie Foxx) stellt die Musikwelt auf den Kopf.

Ali

Will Smith hat offensichtlich fleißig trainiert für dieses Biopic. Doch insgesamt kann „Ali“ die Komplexität aus sportlichen, wirtschaftlichen, politischen, privaten und religiösen Verstrickungen, für die Muhammed Ali steht, nur bruchstückhaft zeigen.