Jana Pallaske


Draufgeschaut: Was nützt die Liebe in Gedanken

Die beiden Gymnasiasten Paul und Günther schmieden einen Pakt: Wenn sie keine Liebe mehr empfinden, wollen sie sich umbringen. „Was nützt die Liebe in Gedanken“ erzählt stimmungsvoll von einer wahren Begebenheit, ist aber manchmal überambitioniert.

Was nützt die Liebe in Gedanken Kritik Rezension

Fack ju Göhte Kritik Rezension

Draufgeschaut: Fack ju Göhte

Ein Ex-Knacki wird versehentlich zum Gesamtschul-Lehrer und bekommt mit rabiaten Methoden endlich die gefürchteten Problemschüler in den Griff. Was konventionell und abgeschmackt klingt, entpuppt sich in „Fack Ju Göhte“ als rasante, freche und erstaunlich mutige Komödie.


Männerherzen 2

Im zweiten Teil von „Männerherzen“ gibt es keine umständliche Einführung mehr, dafür noch mehr Spaß und erstaunliche wenige Klischees. Mit der Quintessenz: Männer sind hoffnungslose Fälle.

Susanne (Nadja Uhl) will endlich Sex mit Günther (Christian Ulmen).

Günther (Christian Ulmen) hat sich in Susanne (Nadja Uhl) verliebt.

Männerherzen

Schon lange versucht der Lebensmittelkontrolleur Günther Stobanski vergeblich sein Glück bei den Frauen. Als er andere Männer um Rat bittet, stellt er fest: Die sind auch nicht schlauer. „Männerherzen“ erzählt mit erstaunlichem Charme und grandiosem Witz von ihren Bemühungen.


Inglorious Basterds

Krieg, Nazis und Widerstand, aber unterhaltsam: In „Inglorious Basterds“ kann Quentin Tarantino seine Coolness in allen Facetten ausspielen. Erwägungen wie Moral, Menschlichkeit oder historische Realität spielen dabei selbstverständlich keine Rolle.

Nazis töten: Das ist der Auftrag von Donny Donowitz (Eli Roth, links) und Aldo Raine (Brad Pitt).

David (Marek Harloff) hat keine Lust mehr auf die Beziehung zu Ali (Stefanie Stappenbeck).

Draufgeschaut: Komm näher

„Komm näher“ zeigt gekonnt, dass Einsamkeit nichts mit dem Beziehungsstatus zu tun hat. Das ist umso beeindruckender, weil viele Teile des Films improvisiert und spontan sind.


Polly Blue Eyes

Polly ist 20 und will das Leben auf der schiefen Bahn hinter sich lassen. Regisseur Tomy Wigand macht daraus einen Film, in dem alles rasant, bunt und extrem ist.


Draufgeschaut: Alles Lüge 1

Die Lebensgeschichte von Rio Reiser zeichnet „Alles Lüge“ nach. Leider viel zu affektiert und selbstverliebt.


Hingehört: Spitting Off Tall Buildings – „Spitting Off Tall Buildings“ 1

Künstler Spitting Off Tall Buildings Album Spitting Off Tall Buildings Label Rough Trade Erscheinungsjahr 2005 Bewertung *** Singende Schauspieler? Schlimme Erinnerungen hat man da: Bruce Willis, Russell Crowe, Don Johnson. Hier zu Lande noch übler: Uwe Ochsenknecht oder die versammelten GZSZ-Sternchen von Elsholz bis Biedermann. Spitting Off Tall Buildings leben […]