Javier Cámara


Draufgeschaut: Lucia und der Sex

Drei verschiedene Beziehungen werden in „Lucia und der Sex“ miteinander verbunden, um die der Plot behutsam kreist. Dass es dabei auch noch äußerst freizügig wird, ist fast schon vernachlässigbar.

Die Beziehung von Lucia (Paz Vega) und Lorenzo (Tristán Ulloa) läuft nur am Anfang gut.

Benigno (Javier Camara) und Marco (Darío Grandinetti, rechts) sind verliebt in Frauen, die im Koma liegen.

Draufgeschaut: Sprich mit ihr

Tolle Bilder und grandiose Hauptdarsteller tragen diesen Film. In seinen besten Momenten ist „Sprich mit ihr“ pure Poesie, übertragen in die Sprache des Kinos.