Jean-Pierre Jeunet


Mathilde

Mathilde ist verlobt in Manech, der ist angeblich an der Front im Ersten Weltkrieg hingerichtet worden. Sie will nicht an den Tod ihrer großen Liebe glauben und macht sich auf die Suche. „Mathilde“ wird spannend und romantisch – mit etlichen Parallelen zum Welterfolg „Amélie“.

Mathilde eine große Liebe Review Filmkritik

Amélie (Audrey Tautou) ist eine Einsiedlerin, doch dann entdeckt sie das Leben.

Die fabelhafte Welt der Amélie

„Die fabelhafte Welt der Amélie“ setzt den kleinen Zufällen und den großen Schönheiten des Lebens ein Denkmal. Großes Kino.