Jeremy Renner


Draufgeschaut: Mission Impossible – Rogue Nation

Geheimagent Ethan Hunt ermittelt auf eigene Faust gegen ein Terror-Netzwerk, als die Regierung seine Einheit abschaffen will. „Mission Impossible – Rogue Nation“ bietet sehr hochklassige und originelle Action und profitiert von einem neuen Mut zu Humor und Leichtigkeit.

Mission Impossible - Rogue Nation Kritik Rezension

Ethan Hunt (Tom Cruise) muss die Welt retten - diesmal unter anderem in Dubai.

Mission Impossible – Phantom Protokoll

Agent Hunt muss die Welt vor einem Extremisten retten, der einen Atomkrieg anzetteln will, und dabei auf eigene Faust arbeiten. „Mission Impossible – Phantom Protokoll“ wird spektakulär, dank irrer Stunts und der richtigen Dosis Humor.


Draufgeschaut: Das Ende der Unschuld

Film Das Ende der Unschuld Originaltitel Twelve And Holding Produktionsland USA Jahr 2005 Spielzeit 87 Minuten Regie Michael Cuesta Hauptdarsteller Conor Donovan, Zoe Weizenbaum, Jesse Camacho, Jeremy Renner, Annabella Sciorra, Linus Roache Bewertung Worum geht’s? Für die Zwillingsbrüder Jacob und Rudy sowie ihre Freunde Leonard und Malee ist das gemeinsame […]

Jacob (Conor Donovan, links) trauert um seinen Zwillingsbruder Rudy.