Jimmy Eat World


Jimmy Eat World klingen auf "Invented" schlechter als ihre Nachahmer.

Jimmy Eat World – „Invented“

Jimmy Eat World scheinen Feuer, Fokus und Inspiration verloren zu haben. „Invented“ ist deshalb der richtige Name für dieses Album: Die Songs sind konstruiert statt gewachsen.


Hingehört: Blind – „Blind“ 1

Künstler Blind Album Blind Label Virgin Erscheinungsjahr 2008 Bewertung ** Gut fünf Jahre haben sich die Jungs von Blind für ihr Debütalbum Zeit gelassen. Der Grund: Alles sollte perfekt sein. Und das hört man Blind nun auch an. Das Quartett aus Koblenz liefert ein Alternativ-Rock-Paket ab, das enorm ausgefeilt und […]


Hingehört: New Year’s Day – „My Dear“

Künstler New Years Day Album My Dear Label TVT Records Erscheinungsjahr 2007 Bewertung **1/2 Es ist eine dieser Platten. Man erwartet nicht viel. Der erste Eindruck ist nicht berauschend. Doch dann wird sie immer besser – je öfter man sie hört. Und je lauter. New Years Day haben mit My […]


Hingehört: Jimmy Eat World – „Bleed American“ 1

Nach dem halbweg erfolgreichen Debüt standen Jimmy Eat World plötzlich ohne Label da. Jetzt gibt es doch ein zweites Album „Bleed American“ profitiert von der neuen Freiheit, verfeinert die alten Stärken, schlägt neue Wege ein und wagt auch mal einen Stilbruch.