Jonathan Levine


Draufgeschaut: All The Boys Love Mandy Lane

Alle wollen Mandy Lane an die Wäsche, doch sie will von den Jungs in ihrer Klasse nichts wissen. Daraus macht „All The Boys Love Mandy Lane“ einen sehr langweiligen Teen-Horror-Film, der nichts zu bieten hat als eine erstaunliche Pointe.

Filmkritik Rezension All The Boys Love Mandy Lane

Kyle (Seth Rogen, links) steht Adam (Joseph Gordon-Levitt) im Kampf gegen Krebs bei.

Draufgeschaut: 50/50

Adam ist 27 und hat Krebs. Seine Überlebenschance steht bei 50/50. Der Film dazu erzählt vom Versuch, die Normalität im Angesicht des Todes zu bewahren – erstaunlich kitschfrei und sogar humorvoll.