Jonathan Rhys Meyers


Velvet Goldmine

Musik, Kostüm und Story verknüpft Todd Haynes in „Velvet Goldmine“ zu einer überwältigenden Hymne auf die Glamrock-Ära.

Velvet Goldmine Review Kritik

Match Point Film Kritik Rezension

Match Point

Ein Tennislehrer kumpelt in eine steinreiche Familie ein, setzt dann mit einer Affäre aber sein unverhofftes Luxusleben aufs Spiel. „Match Point“ ist ein exzellenter Krimi und eine sehr süffisante Satire auf die englische Upper Class.


Elvis

Das Leben von Elvis Presley im Schnelldurchlauf: Der zweiteilige TV-Film „Elvis“ hat einen guten Blick für die entscheidenden Momente, wichtigen Wegbegleiter und zentralen Konflikte in der Karriere des „King Of Rock’N’Roll“. Und mit Jonathan Rhys Meyers einen erstaunlichen Hauptdarsteller.

Elvis Presley (Jonathan Rhys Meyers) stellt die Musikwelt auf den Kopf.

Elizabeth (Christina Ricci) leidet an einer Schreibblockade.

Draufgeschaut: Prozac Nation

Film Prozac Nation Produktionsland USA Jahr 2001 Spielzeit 99 Minuten Regie Erik Skjoldbjaerg Hauptdarsteller Christina Ricci, Jason Biggs, Anne Heche, Michelle Williams, Jonathan Rhys-Meyers, Jessica Lange, Lou Reed Bewertung *** Worum geht’s? Elisabeth ist kurz davor, ihr Journalistik-Studium in Harvard zu beginnen. Ihre Mutter ist mächtig stolz auf die Tochter, […]


Draufgeschaut: Kick It Like Beckham

Über weite Strecken wirkt „Kick It Like Beckham“ wie ein klassischer Sportfilm. Was ihn über den Durchschnitt hebt, ist der glaubwürdige Umgang mit ernsten Themen wie Rassismus oder dem richtigen Maß an Selbstbeherrschung – und ein bisschen Augenzwinkern.

Jess (Parminder Nagra, links) und Jules (Keira Knightley) träumen von einer Karriere als Fußballprofis.