Josef Bierbichler


Draufgeschaut: Im Winter ein Jahr

Auf einem Gemälde soll die junge Lilli wieder mit ihrem toten Bruder vereint sein, daraufhin hinterfragt sie ihr ganzes Leben. „Im Winter ein Jahr“ wird getragen von starken Schauspielern, übertreibt aber seine eigene Zurückhaltung.

Im Winter ein Jahr Kritik Rezension

Michael Mühlhausen (Heino Ferch, links) soll seinen Kollegen (Michael Gwisdek) getötet haben.

Das Konto

Einem Top-Manager wird ein Mord angehängt. Als er untertauchen will, erkennt er: Er ist das Opfer einer millionenschweren Intrige. „Das Konto“ macht daraus einen soliden Thriller mit einem bärenstarken Heino Ferch.


Draufgeschaut: Deutschland 09

In 13 kurzen Episoden, jeweils von einem anderen Regisseur verantwortet, will „Deutschland 09“ das Lebensgefühl des Landes einfangen. Das ist manchmal eindringlich, manchmal allerdings auch bloß Klamauk.

Beintl (Josef Bierbichler) erkennt seine Zeitung nicht wieder.

Rund um einen Gutshof ereignen sich seltsame Verbrechen.

Draufgeschaut: Das weiße Band

Der Untertitel lautet „Eine deutsche Kindergeschichte“, sie spielt kurz vor Beginn des Ersten Weltkriegs und sie wird in schwarz-weiß erzählt. Harmlos ist allerdings nichts an diesem Film. „Das weiße Band“ ist eher ein Lehrstück über Brutalität.