Jude Law


Draufgeschaut: Dom Hemingway

Zwölf Jahre saß Dom Hemingway im Gefängnis, weil er nach einem Raub seine Komplizen nicht verraten wollte. Als er rauskommt, will er nicht nur seinen Anteil an der Beute, sondern möglichst aus den ganzen Spaß, den er verpasst hat, nachholen. Daraus wird ein sehr unterhaltsamer Film und eine unvergessliche Rolle für Jude Law.

Dom Hemingway Filmkritik Rezension

Szene aus dem Film Anna Karenina Kritik Rezension

Draufgeschaut: Anna Karenina

Anna Karenina kämpft gegen ihre Gefühle und die Konventionen ihrer Zeit. Joe Wright inszeniert den Roman von Leo Tolstoi als sehr modernen Augenschmaus.


Draufgeschaut: Road To Perdition

Ein Auftragskiller gerät plötzlich selbst auf die Abschussliste. „Road To Perdition“ ist nicht sehr subtil, wartet aber mit einer gelungenen Ästhetik und einem eigentümlichen Hauch von Vergänglichkeit auf.

Szene aus dem Film "Road To Perdition" mit Tom Hanks

Dan (Jude Law) fühlt sich zur Fotografin Anna (Julia Roberts) hingezogen.

Draufgeschaut: Hautnah

„Hautnah“ ist ein intelligentes Kammerspiel rund um das Dilemma, sich nicht entscheiden zu können.


Vincent (Ethan Hawke) muss sein Geheimnis auch vor Irene (Uma Thurman) verbergen.

Draufgeschaut: Gattaca

So muss Science Fiction sein: „Gattaca“ entwirft ein schockierendes Zukunftsszenario, das die Angst vor den Möglichkeiten der Gentechnik auf die Spitze treibt.