Kristin Scott Thomas


Draufgeschaut: Lachsfischen im Jemen

Mit starken Darstellern und sehr guten Dialogen wird „Lachsfischen im Jemen“ ein Märchen über das konstruktive Miteinander von muslimischer und westlicher Welt.

Szene aus dem Film Lachsfischen im Jemen von Lasse Hallström Kritik Rezension

Szene aus dem Film "Nowhere Boy" mit Aaron Taylor-Johnson

Draufgeschaut: Nowhere Boy

„Nowhere Boy“ erzählt von John Lennon als Teenager, seiner Liebe zur Musik, seiner ersten Begegnung mit Paul McCartney – und vor allem von seiner Zerrissenheit zwischen zwei Müttern.


Draufgeschaut: In Flagranti

François parkt Autos ein. Elena ist Top-Model. Jetzt sollen sie so tun, als seien sie ein Liebespaar, und Elenas geheimer Liebhaber bezahlt sie dafür. Das klingt absurd, wird in „In flagranti“ aber zu einer rasanten und charmanten Liebeskomödie.

Szene aus dem Film "In Flagranti - Wohin mit der Geliebten?"

Szene aus dem Film "In deinem Bann gefangen" mit Pio Marmai und Kristin Scott Thomas

Draufgeschaut: In deinem Bann gefangen

Yann entführt die Ärztin, die er für den Tod seiner Frau verantwortlich macht. Als er sie in seiner Gewalt hat, weiß er allerdings nicht, was er mit ihr machen soll. „In deinem Bann gefangen“ zeigt, was ein Stockholm-Syndrom ist – und leider wenig mehr.


Draufgeschaut: Der Pferdeflüsterer

Mit wunderschönen Bildern und exzellenten Schauspielern erzählt „Der Pferdeflüsterer“ vom Kampf gegen ein Trauma. Leider fehlt dabei das Feingefühl.

Tom Booker (Robert Redford) will Grace (Scarlet Johansson) helfen, ihre Ängste zu überwinden.

Graf Almásy (Ralph Fiennes) sehnt sich nach Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas).

Draufgeschaut: Der englische Patient

Viel besser kann eine Literaturverfilmung nicht sein: „Der englische Patient“ bietet große Bilder, große Gefühle – und kein bisschen Kitsch.


Draufgeschaut: Die Affäre

In „Die Affäre“ geht es nicht um Subtilität, sondern um Gefühle in ihrer extremsten Ausprägung. Trotzdem verfällt der Film trotz einiger Liebesdrama-Klischees nicht in Schwarz-Weiß-Malerei.

Suzanne (Kristin Scott Thomas) ist verheiratet, kommt aber nicht von Ivan (Sergi Lopez) los.

Ethan Hunt (Tom Cruise) will beweisen, dass er kein Verräter ist.

Draufgeschaut: Mission Impossible

Ein Spezialagent muss verhindern, dass die Namen all seiner Kollegen in die Hand von Gangstern gelangen. „Mission Impossible“ ist gutes Popcorn-Kino mit irren Stunts.