Michael Gutmann


Draufgeschaut: Die letzten 30 Jahre

Spontis von einst begegnen sich nach 30 Jahren später und haben in mehrfacher Hinsicht etwas aufzuarbeiten. Der zunächst gewagte Versuch, die Geschichte zweier Protagonisten über einen solch langen Zeitraum zu begleiten, gelingt in „Die letzten 30 Jahre“ erstaunlich gut und authentisch.

Resa (Rosalie Tomass) und Oskar (David Rott) treffen sich nach vielen Jahren wieder.