Mira Nair


Kama Sutra: A Tale Of Love

Maya, Tochter einer Dienerin, freundet sich mit im Indien des 16. Jahrhunderts mit Tara an, der gleichaltrigen Prinzessin am Hof. Als Maya später von Taras künftigem Bräutigam verführt wird, kommt es zum Bruch – doch Maya rächt sich, indem sie die Kunst der Verführung lernt. „Kama Sutra – A Tale Of Love“ ist ein mehrfacher Etikettenschilder, der außer vielen schönen Bildern wenig zu bieten hat.

Kama Sutra: A Tale of Love Filmkritik Rezension

Jacob (Shia LaBeouf) begrüßt Isabelle (Julie Christie) im Hotel seines Vaters.

New York, I Love You

In zehn Episoden formuliert „New York, I Love You“ eine Liebeserklärung an die Stadt, die niemals schläft. Formal gelungen, hochklassig besetzt und mit beträchtlichem Charme.