Navíd Akhavan


Draufgeschaut: Fremde Haut

Damit sie Asyl in Deutschland bekommt, gibt sich die Iranerin Fariba als Mann aus. „Fremde Haut“ ist dann am stärksten, wenn die Verzweiflung der Flüchtlinge auf die Sturheit deutscher Bürokraten trifft.

Fariba (Jasmin Tabatabai) gibt sich als Mann aus.