Netto


Draufgeschaut: Netto

Sebastian zieht zu seinem arbeitslosen Vater und will ihm helfen, einen Job zu finden. „Netto“ lebt von seiner Authentizität – und von einem Milieu, dass es sonst kaum im Kino zu sehen gibt.

Sebastian (Sebastian Butz) hilft seinem Vater (Milan Peschel) bei der Jobsuche.