Oskar Roehler


Draufgeschaut: Lulu & Jimi

Film Lulu & Jimi Produktionsland Deutschland/Frankreich Jahr 2009 Spielzeit 95 Minuten Regie Oskar Roehler Hauptdarsteller Jennifer Decker, Ray Fearon, Katrin Saß, Rolf Zacher, Udo Kier, Bastian Pastewka, Ulrich Thomsen, Lavinia Wilson Bewertung **** Worum geht’s? Schweinfurt im Jahr 1959: Auf der Kirmes lernt die abenteuerlustige Lulu den geheimnisvollen Jimi kennen, […]

Lulu (Jennifer Decker) brennt mit Jimi (Ray Fearon) durch.

Werner (Herbert Knaup) sehnt sich nach Harmonie mit seiner Frau (Katja Riemann).

Draufgeschaut: Agnes und seine Brüder

Drei Brüder, jeder ist auf seine Weise eine verkrachte Existenz, als sie sich nach langer Zeit wieder begegnen. „Agnes und seine Brüder“ ist ein trostloser, aber sehr poetischer Blick auf die vergebliche Suche nach der Freiheit.


Draufgeschaut: Elementarteilchen 1

„Elementarteilchen“ ist grandios gespielt und wirft immerhin gelegentlich einen Blick in die tiefsten Tiefen der menschlichen Sehnsüchte und Instinkte, die schon die Romanvorlage geprägt hatten.

Bruno (Moritz Bleibtreu) ist süchtig nach Sex.

Der alte Affe Angst

Eine Ärztin und ein Regisseur klammern sich aneinander, in erster Linie aus Ermangelung anderer Möglichkeiten auf Glück. „Der alte Affe Angst“ ist ein toll gespielter, packender und erschütternder Einblick in menschliche Abgründe.