Queen


Queen – „Live At Wembley Stadium“

Ein Jahr nach Live Aid kehren Queen nach Wembley zurück. Niemand ahnte, dass es ihre letzte Show in London sein sollte, aber die Band legt sich ins Zeug, als gebe es kein Morgen – und Freddie Mercury definiert, was „Frontmann“ bedeutet.

Queen Live At Wembley Stadium Kritik Rezension

Freddie Mercury Lesley Ann Jones Rezension Kritik

Durchgelesen: Lesley-Ann Jones – „Freddie Mercury“

Eine sehr informative Biographie über Freddie Mercury hat Musikjournalistin Lesley-Ann Jones geschrieben. Sie zeigt, wie er zu einem stilprägenden Frontmann werden konnte, wie er mit seiner Sexualität kämpfte und wie verdammt intensiv er das Leben ausgekostet hat. Nur eine Frage stellt sich: Warum hat sich die Autorin ausgerechnet dieses Thema ausgesucht?


Hingehört: Field Music – „Commontime“

Präzision und Organisation sind die wichtigsten Elemente im Sound von Field Music, auch auf ihrem sechsten Album. Kaum zu glauben, dass „Commontime“ dabei so unkonventionell ist.

Cover des Albums Commontime von Field Music

Hingehört: Biffy Clyro – „Opposites“ 1

Beinahe wären Biffy Clyro an den Aufnahmen zu „Opposites“ zerbrochen. Nachdem sie sich zusammengerauft haben, gibt es nun gleich ein Doppelalbum mit 20 Tracks. Und jeder einzelne davon beweist die Meisterschaft, mit der Biffy Clyro mittlerweile Rockmusik betreiben.

Leidenschaft und Ambition sind die wichtigsten Zutaten für "Opposites".

Wer dringend Kopfschmerzen braucht, ist mit der "Medicine" von Pop Levi gut bedient.

Hingehört: Pop Levi – „Medicine“

Künstler Pop Levi Album Medicine Label Counter Records Erscheinungsjahr 2012 Bewertung *1/2 Okay, tief Luft holen. Pop Levi ist, weißte, total crazy schräg. Seine Songs haben Namen wie Motorcycle 666 oder Police $ign. Abgefahren! Und sie sind eigentlich nicht von ihm, irgendwie. Sein fünftes Soloalbum Medicine wurde in Wirklichkeit “recorded […]


Hingehört: My Morning Jacket – „Circuital“

My Morning Jacket kommen aus Louisville, Kentucky – der Geburtsstadt von Chuck Berry. Mit ihrem sechsten Album „Circuital“ zeigen sie, wie famos der gute, alte Rock’N’Roll nach wie vor funktionieren kann.

Klassisch, aber nicht altbacken: "Circuital".

Pete Townshend zeigt sich entspannt und humorvoll.

Interview mit Pete Townshend 2

Mehr als 3000 Gitarren hat Pete Townshend in seinem Leben angeblich zerschmettert. Doch das Image vom Berserker hat der Vordenker von The Who längst hinter sich gelassen. Auch im Interview kann man ihn sich trotz seines festen Händedrucks kaum als Wüterich vorstellen: Townshend, der am Samstag seinen 63. Geburtstag mit […]