Queens of the stone age


Interview mit Band Of Skulls

Was muss eigentlich passieren, um ein Erweckungserlebnis bei Elton John zu haben? Im Interview haben Band Of Skulls es mir verraten. Sie erzählen auch, welchen Teenager-Streich ihre Mama nicht erfahren darf und warum es manchmal hilft, den Rest der Band besoffen zu machen.


Vielseitig, aber gestrig ist das vierte Album von We Are The Ocean.

Hingehört: We Are The Ocean – „Ark“

Bevor ich auf die Arche von We Are The Ocean steige, ertrinke ich lieber. Die Engländer wollen gerne kreative Haudegen sein, ihr viertes Album ist aber bloß gestrig und notgeil.


Big Harp bewegen sich auf "Chain Letters" in Richtung Rock.

Hingehört: Big Harp – „Chain Letters“

Leonard Cohen als Frontmann der Pixies: So stellen sich Chris Senseney und Stefanie Drootin alias Big Harp ihre Musik vor. „Chain Letters“ kommt zumindest in die Nähe dieser reizvollen Kombination.


Hingehört: Pop Levi – „Medicine“

Künstler Pop Levi Album Medicine Label Counter Records Erscheinungsjahr 2012 Bewertung *1/2 Okay, tief Luft holen. Pop Levi ist, weißte, total crazy schräg. Seine Songs haben Namen wie Motorcycle 666 oder Police $ign. Abgefahren! Und sie sind eigentlich nicht von ihm, irgendwie. Sein fünftes Soloalbum Medicine wurde in Wirklichkeit “recorded […]

Wer dringend Kopfschmerzen braucht, ist mit der "Medicine" von Pop Levi gut bedient.

Hingehört: The Megaphonic Thrift – „The Megaphonic Thrift“

Künstler The Megaphonic Thrift Album The Megaphonic Thrift Label Club AC30 Erscheinungsjahr 2012 Bewertung *** Ein Riff ist, nüchtern betrachtet, keine große Sache. Ein paar Töne, ein paar Effekte, ein paar Wiederholungen. Selbst die größten Gitarristen der Welt werden da nicht widersprechen können. Und die Freaks, die sich die Mühe […]

Das Prinzip auf "The Megaphonic Thrift" ist schnell ausgemacht: Am Ende bleibt Feedback.

Hardcore und Humor - auf "Easy Meat" bringen LaFaro das zusammen.

Hingehört: LaFaro – „Easy Meat“

La Faro aus Belfast legen mit dem zweiten Album „Easy Meat“ etwas hin, das man in Hardrock-Kreisen wohl „ein Brett“ nennt. Diesmal ganz ohne die Nachwehen von Grunge.


Hingehört: Zun Zun Egui – „Katang“

„Stell Dir mal vor, man würde Rock und Funk und ganz viel anderes in einen Topf werfen und dann daraus ein Album machen.“ Das ist offensichtlich das Konzept von Zun Zun Egui. Das Debütalbum „Katang“ zeigt: eine Scheißidee.

Erst komplexer Krach, dann Rock ohne Charakter: Das sind die zwei Hälften von "Katang".

Hingehört: My Morning Jacket – „Circuital“

My Morning Jacket kommen aus Louisville, Kentucky – der Geburtsstadt von Chuck Berry. Mit ihrem sechsten Album „Circuital“ zeigen sie, wie famos der gute, alte Rock’N’Roll nach wie vor funktionieren kann.

Klassisch, aber nicht altbacken: "Circuital".