Robin Wright Penn


New York, I Love You

In zehn Episoden formuliert „New York, I Love You“ eine Liebeserklärung an die Stadt, die niemals schläft. Formal gelungen, hochklassig besetzt und mit beträchtlichem Charme.

Jacob (Shia LaBeouf) begrüßt Isabelle (Julie Christie) im Hotel seines Vaters.

Cal (Russell Crowe, links) soll seinem alten Freund Steven (Ben Affleck) aus der Patsche helfen.

Draufgeschaut: State Of Play

Ein Politiker kämpft erst gegen die Machenschaften eines privaten Sicherheitsdienstes, dann um seinen guten Ruf. Von Anfang an gibt „State Of Play“ Vollgas, und fast bis zur letzten Minute hält sich die Spannung.


Draufgeschaut: Forrest Gump

„Forrest Gump“ ist eine komprimierte Geschichte der USA im 20. Jahrhundert, und zwar nach Hollywood-Prinzpien erzählt: romantisch, sentimental, stolz.

Forrest Gump (Tom Hanks) ist ein Glückspilz durch und durch.