Roland Emmerich


White House Down

Terroristen erobern das Weiße Haus, und nur ein aufrechter Kämpfer und seine kleine Tochter stellen sich ihnen in den Weg. Roland Emmerich macht aus „White House Down“ eine Hymne auf ein Amerika, das es gar nicht mehr gibt.

White House Down Filkritik Rezension

Jackson Curtis (John Cusack) will seine Familie vor dem Weltuntergang retten.

Draufgeschaut: 2012

Film 2012 Produktionsland USA Jahr 2009 Spielzeit 158 Minuten Regie Roland Emmerich Hauptdarsteller John Cusack, Chiwetel Ejiofor, Amanda Peet, Thomas McCarthy, Oliver Platt, Thandie Newton, Danny Glover, Woody Harrelson Bewertung ***1/2 Worum geht’s? Wissenschaftler sind beunruhigt: Die Sonneneruptionen werden im Jahr 2009 immer stärker und bringen eine neue Art von […]


Independence Day 1

Roland Emmerich scheint sich in „Independence Day“ erneut als zugereister Über-Patriot profilieren zu wollen, legt aber immerhin solides Actionkino hin.

Der Kampfpilot Steve Hiller (Will Smith, links) und der Forscher David Levinson (Jeff Goldblum) müssen die Erde vor Außerirdischen retten.

Draufgeschaut: The Day After Tomorrow 1

Logisch? Ist es nicht. Subtil? Ist es nicht. Dafür wird „The Day After Tomorrow“ eindrucksvoll in seiner Spannung, den Special Effects und seiner Lust auf die Apokalypse.