The Antlers


Peter Silberman – „Impermanence“

Ausgerechnet die Sehnsucht nach Stille wurde zum Ausgangspunkt für das erste Soloalbum von Peter Silberman (The Antlers). Das zerbrechliche „Impermanence“ ist auch Teil einer Therapie.

Peter Silberman Impermanence Kritik Rezension

Mal episch, mal minimalistisch kommt "Lanterns" daher.

Hingehört: Son Lux – „Lanterns“

Beim ersten Mal klingt „Lanterns“, das dritte Album von Son Lux, noch belanglos. Schon der zweite Durchlauf wird bemerkenswert, beim dritten Mal wird die Platte bedeutend.


The Antlers – „Burst Apart“

Die Antlers beweisen endlich, dass sie keine Trauerklöße sind, jedenfalls nicht immer: „Burst Apart“ ist eine Platte, die schüchtern wirkt, filigran, liebevoll und sensibel.

Auf "Burst Apart" entdecken The Antlers zumindest manchmal die Heiterkeit.