The Kooks


The Kooks, Haus Auensee, Leipzig

Bei einem Konzert der Kooks passieren verlässlich zwei Dinge: Alle schwingen die Hüften und alle singen mit. Das gilt auch im Haus Auensee in Leipzig.

The Kooks Leipzig Konzertkritik

Fanta 4 Arena Leipzig

Die ultimative Konzert-Vorschau 2019 für Leipzig

Welche Konzerte sind 2019 in Leipzig sehenswert? Shitesite hat 51 Tipps für das erste Halbjahr zusammengestellt. Mit den Fanta 4, Herbert Grönemeyer, The Kooks, Das Paradies und Christian Steiffen.


Let's Go Sunshine The Kooks Review Kritik

The Kooks – „Let’s Go Sunshine“

Eingängigkeit, Charme und ein paar außergewöhnliche Ideen gibt es auch auf dem fünften Album der Kooks. „Let’s Go Sunshine“ verliert sich aber manchmal in zu viel Gemütlichkeit.


Die Kooks werden funky - deshalb klingt "Listen" so frisch.

The Kooks – „Listen“

Die Kooks hatten nie enttäuscht, besonders groß war die Vorfreude auf ihr viertes Album dennoch nicht. „Listen“ entpuppt sich aber als große Überraschung, mit der die Band tatsächlich wieder spannend wird. Das Geheimnis: The Kooks haben neuerdings Sex.


Hingehört: Hollerado – „White Paint“

Wo soll das nur hinführen? Schon auf ihrem zweiten Album klingen die Kanadier von Hollerado beinahe makellos. „White Paint“ bietet Hits en masse, ohne dass sich die Band dabei auf ein Konzept festlegen ließe.

Hollerado vereinen auf "White Paint" Hits und Komplexität.

Eine Band ganz bei sich selbst - so klingen die Kilians auf "Lines You Should Not Cross".

Hingehört: Kilians – „Lines You Should Not Cross“

In Deutschland ist man ja immer noch ein bisschen überrascht, wenn Rockmusik plötzlich nach internationalem Standard klingt. Die Kilians kriegen das auf ihrem dritten Album problemlos hin, neuerdings auch ohne Major-Label.


Kettcar – „Zwischen den Runden“ 6

Kettcar, toll wie immer. „Zwischen den Runden“ wimmelt vor großartigen Texten und Zeilen, die von Mädchen mit gebrochenem Herzen oder sensiblen jungen Herren sicher bald massenhaft bei neon.de zitiert werden.

Viel Krieg und viele Streicher: Das sind auf "Zwischen den Runden" die Neuerungen bei Kettcar.

Hingehört: The Rifles – „Freedom Run“

Mit neuer Besetzung treten die Rifles für ihr drittes Album an. Das personelle Update hat der Band hörbar gut getan: „Freedom Run“ klingt durchweg so frisch und energisch, als hätten sich die Rifles seit ihrem letzten Album ausschließlich von Red Bull ernährt.

Mit neuer Besetzung klingen The Rifles auf "Freedom Run" wie nach einer Überdosis Red Bull.

Keine Katze in Sicht, auch kein Pferd. Trotzdem: "Cat It Fury!"

Hingehört: The Van Jets – „Cat It Fury!“

Mit ihrem zweiten Album „Cat It Fury!“ wollen The Van Jets aus Belgien den Rest der Welt erobern. Zwar knarzt und rockt die Platte pflichtgemäß, ist aber weder clever noch komplex.


The Kooks – „Konk“ 3

Mit ihrem zweiten Album „Konk“, aufgenommen im gleichnamigen Studio von Ray Davies, beweisen The Kooks schon wieder ihr riesiges Talent, ohne auch nur die Spur von Ehrgeiz erkennen zu lassen.